bester Benzin-Rasenmäher TestDie besten Benzin-Rasenmäher 2019

In diesem Ratgeber für Benzin-Rasenmäher werden wir die Funktionen, die Sie beim Kauf eines neuen Benzin-Rasenmähers berücksichtigen müssen, prüfen, damit Sie genau wissen, wonach Sie suchen müssen.

Es gibt viele wichtige Aspekte, die Sie sorgfältig prüfen müssen, wenn Sie entscheiden, welchen Benzin-Rasenmäher Sie kaufen werden. Welcher Benzin-Rasenmäher für Sie am besten geeignet ist, hängt davon ab, was Sie wollen, was für eine Schnitthöhe Sie benötigen, und Ihr Geld. Im Allgemeinen gibt es einige Dinge, die jeder berücksichtigen muss, bevor Sie einen Benzin-Rasenmäher kaufen. Ihr Benzin-Rasenmäher sollte robust und pflegeleicht sein und der regelmäßigen Nutzung standhalten können, die Sie in Ihrem Garten benötigen.

Wartung eines Benzin-Rasenmähers

Wenn Sie sich für einen Benzin-Rasenmäher entscheiden, besteht die Chance, dass Sie ihn für viele Jahre besitzen werden. Vergewissern Sie sich, dass dier Hersteller für Rasenmäher, den Sie kaufen, Ersatzteile verkauft. Viele Orte werden auch in der Lage sein, Ihren Benzin-Rasenmäher abzuholen und wieder abzugeben, also informieren Sie sich vor dem Kauf. Es ist immer lohnenswert, die örtlichen Zentren nach verschiedenen Marken und Modellen zu fragen, falls sie Weisheit über die Leichtigkeit und die Kosten für die Wartung Ihres Benzin-Rasenmähers haben.


Die richtige Auswahl des Rasenmähers

Bei einer derart großen Auswahl an Benzinmähern, die in vielen verschiedenen Größen und mit verschiedenen Funktionen und Spezifikationen erhältlich sind, sollten Sie vor dem Kauf eines Benzin-Rasenmähers einige Punkte beachten.

  • Mähergröße – Die meisten Benzin-Rasenmäher variieren in der Größe, und die meisten Modelle haben eine Schnittbreite zwischen 400 mm und 510 mm. Kleinere Gärten ziehen die Wahl einer kleineren Schnittbreite in Betracht, da größere Mäher in engen Räumen schwer zu drehen sind und im Allgemeinen viel schwerer sind. Für große Rasenflächen sollten größere Modelle in Betracht gezogen werden, da sie länger mähen und mehr Fläche schneller abdecken können.
  • Modelle mit Selbstantrieb – Einige Mäher sind selbstfahrend, andere müssen Sie schieben. Dies ist für kleine, leichte Mäher kein Problem. Wenn Sie sich für einen größeren Rasenmäher entscheiden, sollten Sie einen selbstfahrenden Mäher in Betracht ziehen. Einige Modelle verfügen sogar über eine variable Geschwindigkeitsregelung, sodass Sie in Ihrem eigenen Tempo mähen können.
  • 4-in-1-Modelle – Einige Modelle verfügen über einfaches Schneiden und Sammeln oder Schneiden und Fallenlassen, in der Regel kleinere, einfachere Modelle, aber einige fortschrittlichere Modelle können schneiden, kippen, sägen und ablegen, haben die Möglichkeit zu mulchen und haben einen seitlichen Versandmodus. Mulchen ist ideal, wenn Sie einen bestimmten trockenen Rasen haben, da er helfen kann, Feuchtigkeit zu speichern und dem Rasen etwas Gutes zu verleihen. Wir empfehlen, die Mulch-Funktion immer wieder zu verwenden, auch wenn sich Ihr Rasen nicht auf einem trockenen Rasen befindet, da dadurch immer noch etwas Gutes in den Rasen gelangt.
  • Qualität – Die Qualitätsmodelle werden aus hochwertigen Materialien hergestellt. Bessere Materialien halten normalerweise länger und sind bei normaler Verwendung weniger beschädigt. Der wichtigste Teil eines Rasenmähers ist das Mähdeck. Im Allgemeinen verfügen die hochwertigsten Modelle über Stahldecks für zusätzliche Festigkeit und Haltbarkeit. Einige Modelle verfügen jedoch über Kunststoffdecks. Dies ist jedoch nicht immer ideal, da sie durch Steine ​​beschädigt werden können, die vom Mäher aufgenommen werden.
  • Ersatzteile und Sicherung – Es ist wichtig, dass Sie Ersatzteile erhalten, zumindest für große Teile wie Blades, Zündkerzen und Zugseile.
  • Garantie & Garantien – Ist das wichtig für Sie? Wenn Sie vorhaben, einen teuren Mäher zu kaufen, sollte dies der Fall sein. Die meisten Modelle verfügen über eine Art Garantie, die meisten Modelle enthalten mindestens 1-2 Jahre Garantie. Idealerweise möchten Sie mindestens 2 Jahre Garantie. Sie werden jedoch feststellen, dass auch einige der teuersten und beliebtesten Mäher nur haben ein jahr garantie. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass der Motor beschädigt werden kann, wenn er nicht ordnungsgemäß gewartet wird, und die Hersteller haben keine Kontrolle über die Wartung, da dies vom Eigentümer selbst zu tun ist, oder indem er seinen Mäher jährlich zu einem Serviceunternehmen bringt.
Benzinrasenmäher Typen Beschreibung
Benzinrasenmäher Mulchfunktion
  • Bei den Benzinrasenmähern mit Mulchfunktion besitzen Sie keinen Fangkorb für das Gras, der Rasenmäher zerkleinert das Gras so das es also sogenanntes Mulch wieder auf dem Rasen verteilt wird.
Benzinrasenmäher Eigenantrieb
  • Mit einem solchen Rasenmäher haben Sie den Vorteil das Sie ganz einfach ohne große Körperliche Anstrengung des Rasen Mähen können. Auch wenn es mal Bergauf geht ist das die perfekte Lösung.
Benzinrasenmäher Elektrostart
  • Bei diesem Mäher mit Elektrostart können Sie ganz bequem den Benzinmotor starten. Ideal für etwas ältere Leute.

Wie viel kostet Benzin-Rasenmäher

Wie bei einem Großteil des Lebens ist die Antwort auf diese Frage eine Kombination aus “Wie lang ist ein Stück Schnur” und “Sie bekommen, wofür Sie bezahlen”. Wenn Sie einen robusten, robusten Benzin-Rasenmäher suchen, der alles kann (einschließlich der Zubereitung von Teetöpfen …), dann benötigen Sie ein größeres Budget als eines mit wenigen Einstellungen, das für mittelgroße Gärten konzipiert ist. Wenn Sie jedoch einen vernünftigen Benzin-Rasenmäher erwerben möchten, müssen Sie in der Regel etwa 250-300 € starten. Die bessern Benzin-Rasenmäher Modelle können bis zu 1.000 € kosten. Wenn in Ihrem Garten ein Benzin-Rasenmäher der Spitzenklasse benötigt wird, lohnt sich die Anschaffung einer hochwertigen Maschine.

Wie kaufe ich Benzin-Rasenmäher online?

Es gibt keinen Grund, warum Sie Ihren Benzin-Rasenmäher nicht online kaufen sollten. In der Tat kann dies den Prozess erheblich erleichtern. Online kaufen ist die Art und Weise, wie die Dinge laufen, und das aus sehr guten Gründen! Mit weniger Gemeinkosten können die Verkäufer die Benzin-Rasenmäher zu einem niedrigeren Preis verkaufen. Wenn Sie bei einem seriösen Verkäufer oder bei einer seriösen Plattform wie Amazon einkaufen, ist die Rückgabe oder der Kundenservice, die Sie benötigen, kein Problem. Stellen Sie nur sicher, dass Sie nachgeforscht haben, welchen Benzin-Rasenmäher Sie für Ihren Garten benötigen. Klicken Sie dann auf “Kaufen” und lehnen Sie sich zurück, während jemand anderes es an Ihre Haustür bringt!

Benzinrasenmäher
5 (100%) 5 votes