Wie hilfreich war unser Ratgeber ?

Grill
5 (100%) 1 vote

Was Sie beim Kauf eines Holzkohlegrills 2019 beachten sollten

Heute gibt es buchstäblich hunderte verschiedener Holzkohlegrills. Obwohl sie auf den ersten Blick alle gleich aussehen, sind sie es nicht. Und was Modelle auszeichnet, kann einen großen Unterschied machen. Deshalb ist es so wichtig, den richtigen Grill für Ihren Garten zu kaufen. Wenn Sie versuchen, das beste Modell auf dem Markt zu finden, kann dies verwirrend sein, gibt es ein paar Dinge, die Sie beim Kauf Ihres neuen Holzkohlegrills beachten sollten. Wenn Sie diese Faktoren berücksichtigen, kochen Sie in kürzester Zeit.

  • Material des Grills: Das erste, was Sie berücksichtigen möchten, ist, wie gut ein Grill gemacht wird. Es gibt Grills in jeder Preisklasse. Aber selbst wenn Sie ein Budgetmodell gekauft haben, möchten Sie es im nächsten Jahr wirklich ersetzen? Deshalb sind die Konstruktion und die Materialien, die beim BBQ-Grill verwendet werden, so wichtig. Sie möchten ein robustes Modell finden, das der Hitze und den Außenelementen standhält. Die zwei Dinge, die zu beachten sind, sind der Grillkörper und die für die Grillroste verwendeten Materialien.Für den Grillkörper möchten Sie einen, der entweder aus Edelstahl oder einem ähnlichen Hochleistungsstahl hergestellt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr neuer Holzkohlegrill Wärme gut hält, den Elementen standhält und mehrere Jahre hält. Bei Grillrosten haben Sie zwei Möglichkeiten: Gusseisen oder Edelstahl. Porzellanbeschichtete Gusseisenroste sind ultra-antihaftend und halten die Wärme effektiver als Stahl.Das bedeutet bessere Grillspuren auf Ihrem Essen. Der Nachteil dieser Roste ist, dass sie gelegentlich gereinigt und gewürzt werden müssen. Edelstahlroste halten die Hitze nicht so gut wie Gusseisen und können dazu führen, dass Ihre Lebensmittel festkleben. Sie sind auch tendenziell teurer als Gusseisenoptionen.

 

  • Temperaturkontrolle: Präzise Temperaturen sind mit tragbaren Küchengrills aus Holzkohle schwer zu erreichen. Wenn Sie jedoch etwas Kontrolle über die Hitze haben möchten, achten Sie darauf, dass Sie einen Grill mit oberen und unteren Lüftungsöffnungen suchen. Dadurch können Sie die Temperatur des Grills effektiver anheben oder absenken. Um noch mehr Kontrolle zu haben, sollten Sie ein Modell in Betracht ziehen, mit dem Sie die Höhe des Grillrosts so einstellen können, dass Sie Ihr Essen näher oder weiter von der Kohle weg bewegen können.

 

  • Reinigung des Holzkohlegrills: Wenn Sie Holz oder Holzkohle verbrennen, machen Sie Asche. Mit der Zeit sammelt sich diese Asche an und muss geleert werden. Dies kann unübersichtlich und zeitaufwendig werden, wenn Sie die Grills mit einer Ascheschale oder einer heißen Platte kaufen , die überall verschüttet werden kann. Wenn Sie möchten, dass dieser Prozess so sauber und einfach wie möglich ist, suchen Sie nach einem Modell, das über eine herausnehmbare Aschekanne mit auslaufsicheren Seiten verfügt.

 

  • Größe der Grillfläche: Sie sollten auch darüber nachdenken, wie viel Garraum Sie benötigen. Für wie viele Leute kochst du normalerweise? Wenn Sie nur für 3 oder 4 Personen kochen, ist ein kleinerer Holzkohlegrill mehr als ausreichend. Wenn Sie jedoch vorhaben, für mehrere Personen gleichzeitig zu kochen, sollten Sie lieber einen großen Holzkohlegrill kaufen, der mehr Kochraum bietet.

 

 

 

Welche Art von Kohle sollte ich verwenden?

Gute Frage und wir sind froh, dass wir nicht angenommen haben, dass Holzkohle gleich Holzkohle ist. Die brennende Realität gibt es eine Menge an Holzkohle, die man unter das Gitter werfen kann, aber dies ist alles, was Sie wissen müssen:

Holzkohle im Sinne von Laien ist Holz, bei dem (durch Verbrennen mit Sauerstoffmangel) die gesamte Feuchtigkeit, der Saft und andere Fremdstoffe entfernt wurden. Das Endergebnis ist ein reiner (unregelmäßig geformter) Kohlenstoff, der Ihnen ein starkes Erlebnis für die Zubereitung von Speisen im Freien gibt. Innerhalb einer Viertelstunde (sogar weniger) haben Sie alle eine heiße Kohle zum Grillen.

Angesichts der Fülle an Hölzern, die im Herstellungsprozess verwendet werden, kann Ihr Fleisch eine Vielzahl von rauchigen Aromen aufweisen, die jedoch schnell wirken, da die Holzkohle nach einer halben Stunde abkühlt.

Hartholzkohlebriketts sind Holzkohle ohne Zusatzstoffe. Hinweis: Sie sind nicht ganz so heiß wie Steinkohle und kühlen ziemlich schnell ab, wenn sie ihren Höchstwert erreicht haben. Außerdem haben diese Jungs (aufgrund des Herstellungsprozesses) einheitliche seifenförmige Silhouetten.

 

Feuer machen mit dem Holzkohlegrill

Hier sind einige hilfreiche Tipps:

  • Verwenden Sie eine gute Qualität trockener Kohlen
  • Investiere in einige leichtere Premiumwürfel. Einige davon können sogar beleuchtet werden, wenn sie nass sind. Der Brennstoff im Würfel ist ein hervorragendes Treibmittel, das eine vorsichtige Flamme durchbrennt.
  • Ein Schornsteinstarter ist ein praktisches Werkzeug, das einen kleinen Holzkohleklumpen in einem zylindrischen Rahmen trägt. Wenn sie aus zerknittertem Zeitungspapier oder leichteren Würfeln platziert wird, gibt es eine gleichmäßige und konzentrierte Wärmeverteilung, die eine schnelle und gründliche Aktivierung aller Ihrer Holzkohle gewährleistet.