Brotbackautomat – Ratgeber und Kaufberatung

Die richtige Ernährung ist in der heutigen Zeit ein sehr gefragtes Thema, so dass man mittlerweile immer häufiger zu einem vitalen und gesunden Lebensstil übergeht. Dabei heißt es unter anderem auch viel Sport zu treiben und sich dabei gesund ernähren, um sich entsprechend gesund und fit im Alltag zu fühlen. Allerdings ist das Thema einer gesunden Ernährung nicht immer so einfach, wie man glaubt oder auch schon festgestellt hat. Denn mittlerweile findet man fast überall Lebensmittel, die mehr als gut für den Körper sind. Dieses Problem fängt in der Regel schon morgens beim Frühstück an, wenn das Marmeladen- oder Nutellabrot geschmiert wird. Damit man sich langsam und kontrolliert immer mehr von ungesunden Zusatzstoffen verabschieden kann, ist es ratsam, seine Ernährung auch mal selbst herzustellen. Und das fängt schon beim Brotbacken an. Hierbei kann man nicht nur entscheiden, welche gesunden Zutaten verwendet werden, sondern man kann auch viele verschiedene Brotvarianten ausprobieren. Und was gibt es schöneres, als warmes und knuspriges Brot? 

Brotbackautomaten kaufen – Der richtige Automat für den Einsteiger

Wenn man sich am Anfang beim Brotbacken zunächst nur ausprobieren möchte, sollte man daher auf günstige Brotbackautomaten richten. Denn gerade wenn man noch zu den Anfängern gehört, sollte der Einstieg in die Brotbackautomatenwelt nach und nach erfolgen. Von daher eignet sich meistens eine Backbrotmaschine, die mit Hilfe einer LCD Display schnell und einfach zu bedienen ist sowie eine vollautomatische Programmierfunktion besitzt. Nur so kann man sich mit der Welt der Hobbybäcker gut und sicher vertraut machen, um nach und nach die ersten Erfahrungen zu sammeln. Hierfür empfiehlt es sich, zunächst einen preiswerten Brotbackautomaten zu kaufen. So wie viele zahlreiche Brotbackautomaten, besitzen auch die preiswerten Brotbackautomaten über viele wichtige Funktionen, die man für seine ersten Back-Erfahrungen benötigt. 

Wann ist ein Brotbackautomat sinnvoll?

Diese Frage lässt sich nicht ganz so leicht beantworten, da es auch darauf ankommt, wie häufig ein Brotbackautomat auch zum Einsatz kommt. Wenn man davon ausgeht, dass ein Brotbackautomat etwa zweimal pro Woche genutzt wird, kann sich das bereits schon nach einem Jahr rechnen. Ab diesem Zeitpunkt könnte man schon sagen, dass sich dieser Automat finanziell lohnt, was bereits auch schon in einigen Tests bewiesen wurde. Elektrische Brotbackautomaten kaufen rechnet sich daher schon sehr schnell, da eine fertige Brotbackmischung im Gegensatz zu einem frisch gekauften Brot grundsätzlich günstiger ist. So kann man eine Brotbackmischung für einen Brotbackautomaten meistens schon für unter einem Euro finden. Das ist eine enorme Ersparnis, wenn man den täglichen Brotbedarf auf das gesamte Jahr hochrechnen würde. Ebenso rechnet sich auch der Verbrauch. So benötigen elektrische Brotbackautomaten im Gegensatz zu einem klassischen Backofen viel weniger Strom. Auch dieses wurde in sehr vielen Tests ermittelt. So benötigt ein Brotbackautomat benötigt daher nur 15 Cent für einen Backvorgang. Letztlich wurden unter anderem diese Geräte so konzipiert, dass nicht nur frisches, sondern auch günstiges Brot in eigener Herstellung gebacken werden kann. So lohnt es sich also für den Verbraucher, einen eigenen Brotbackautomat zu nutzen, da sich die Anschaffungskosten bereits schon nach sehr kurzer Zeit rechnen. 

Brotbackautomat Test: Worauf sollte man beim Brotbackautomaten kaufen achten?

Funktionsumfang

Die Vielfältigkeit aller Funktionen ist sehr stark von den Modellen untereinander abhängig. So haben bestimmte Automaten teilweise über 30 Programme, was wiederum den Verbraucher eine sehr große Vielfalt gibt. Allerdings sollte man auch für sich selbst entscheiden, welche Funktionen am Ende für einen selbst wichtig sind. Denn wenn man genau weiß, welche bestimmten Funktionen für eine gelungene Umsetzung benötigt werden, kann man auch viel Geld sparen. Ebenso kann man in nahezu allen Brotbackmaschinen auch seinen einigen Pizzateig zubereiten. Oftmals sind auch eine Warmhaltefunktion sowie ein Schnell-Programm in der Regel keine Ausnahmen. Ob man diese Funktionen jedoch komplett benötigt, kann man am Ende mit einem Brotbackautomat Test für sich ganz alleine bestimmen. 

Design und Verarbeitung 

Wie schon bei vielen anderen Produkten, haben die Qualität, das Design und die Verarbeitung ihren Preis. Gerade bei günstigen Brotbackautomaten muss man sehr häufig Abstriche im Bereich der Qualität in Kauf hinnehmen. Denn nur so kann ein Produkt so preiswert hergestellt werden, was wiederum bedeutet, dass durch die Nutzung von günstigeren Materialien überhaupt solche Preise erst möglich sind. In der Rege sind preiswerte Brotbackautomaten meistens aus Kunststoff hergestellt, während wiederum mittel- und höherpreisige Automaten oftmals aus Edelstahl gefertigt wurden. Obwohl dieses ein reiner optischer Punkt ist, spielt das beim Kauf eines Backautomaten oftmals eine große Rolle. Dabei ist die Nutzung von den elektronischen Bauteilen im Inneren einer Brotbackmaschine viel wichtiger. Hierbei werden wiederum hier meisten Abstriche vorgenommen, was sich dadurch sehr negativ auf die erwartete Lebensdauer eines Automaten auswirkt. Daher ist es unbedingt ratsam, lieber etwas mehr auszugeben, damit man als Hobbybäcker auch sehr lange Freude an dem Automat hat.

Bedienerfreundlichkeit

Ein genauso wichtiges Entscheidungsmerkmal ist die wichtige Bedienerfreundlichkeit von einem Brotbackautomat. So verfügen auch beste Brotbackautomaten auch über ein sogenanntes LCD Display, das vor allem dem Bediener dieser Maschine einen zusätzlichen Service bietet. Hierbei kann man zum Beispiel bei einem Brotbackautomaten glutenfreies Brot sehr schnell und einfach über einen bestimmten Knopfdruck auswählen. Dabei wird die verbleibende Zeit für den Backprozess auf dem Display entsprechend angezeigt. Auch eine Auswahl des optimalen Bräunungsgrades ist schnell eingestellt. Ebenfalls gehört zu einer sehr guten Bedienerfreundlichkeit auch eine leicht und gut verständliche Bedienungsanleitung, damit man bei möglichen Rückfragen auch prompt eine passende Antwort erhält. So findet man Brot Rezepte für beste Brotbackautomaten ebenfalls in einer Bedienungsanleitung. Was auch ein sehr wichtiges Kriterium für einen Brotbackautomat Test ist, betrifft die schnelle und einfache Reinigung. Daher ist es unbedingt zu empfehlen, darauf zu achten, dass die Brotbackform mit einer ganz speziellen Art einer Anti Haft Beschichtung versehen ist, was jedoch auch bei den meisten Geräten der Fall ist.

Verhältnis Preis zu Leistung

 Häufig setzen sich viele Interessenten schon vor dem Kauf ein ganz bestimmtes Budget, was die Maschine maximal kosten darf. Denn jeder möchte natürlich viel Geld sparen und trotzdem das beste Gerät haben, ohne am Ende wochenlang darüber ärgern, ein entsprechend schlechteres Produkt zu einem viel zu teuren Preis gekauft zu haben. Damit eine dieses jedoch nicht geschieht, sollte man sich noch vor einem Kauf ausführlich mit verschiedenen Testberichten von Brotbackautomaten auseinandersetzen. Oftmals helfen dabei Testberichte und entsprechende Kundenmeinungen zu diversen Geräten, die einem die Entscheidung sowie den Einstige in die Welt des Brotbackautomats deutlich erleichtern. Hierbei kommt es vor allem auf ein gerechtes Preis-Leistungsverhältnis an, auf das man sehr genau achten sollte.

Auch welche Funktionen und Programme sollte man achten?

Auch hierbei geht es um die ganz individuellen Bedürfnisse. Damit man jedoch für sich auch die richtige Entscheidung trifft, sollte man sich vorab im Klaren sein, was man genau backen möchte und mit welcher Funktion man das beste Ziel erreicht. Hierfür kann man in verschiedenen Test ebenfalls viele wichtige Tipps und Hilfestellungen bekommen. So besitzt jeder Brotbackautomat ein entsprechendes Basis Programm, das sich aus den vielen Schritten, wie zum Beispiel Kneten, Mischen, Aufgehen sowie dem Backen zusammensetzt. Je nach Art und Wunsch eines Brotes kommen noch weitere Programme dazu, die wiederum ganz speziell für alle Brottypen entwickelt wurden. Daher gibt es für alle Programme auch einen ganz speziellen Ablauf, der eigens auf den jeweiligen Wunsch-Teig angepasst wurde. Ist jedoch kein passendes Programm für die geplante Brot Kreation vorhanden, kann man sich dieses auch mit einem eigenen Programm realisieren. Folgende Programme sind bei den meisten Automaten zu finden:

  • Basic Brot
  • Pizza Teig und Kuchen Teig
  • Vollkorn Brot
  • Glutenfreies Brot
  • Eigen-Programm
  • Marmelade und Konfitüre

Checklliste für den beste Brotbackautomaten

Bevor man sich entscheidet, einen Brotbackautomat Testsieger zu kaufen, sollte man sich noch etwas Zeit nehmen und vorab überlegen, welche Optionen und Funktionen man nun wirklich braucht. Ist es denn wirklich notwendig, einen Pizzateig im Brotbackautomaten zu machen oder wäre es viel praktischer, mit einem LCD Display zu arbeiten. Ebenso sollte man sich gut überlegen, wie oft ein Brotbackautomat wirklich zum Einsatz kommt, damit dieser am Ende nicht im Keller verstaubt.

Ebenso sollte man sich auch Gedanken darüber machen, welche Brotsorten man am Ende backen möchte. Eher ein klassische Brot oder doch eher ein Vollkornbrot? Hat man all diese Fragen für sich am Ende beantwortet, steht einem Kauf eigentlich nichts mehr im Wege. Sollte man sich am Ende trotzdem unsicher sein, dann kann man sich auch an unterschiedlichen Checklisten im Internet orientieren. Denn diese können einem beim Kauf von einem Brotbackautomaten sehr gut helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.
Beispiel für eine Checkliste:

  • Brotgewicht mit berücksichtigen
  • Antihaftbeschichtung in der Backform
  • Mindestens 10 Backprogramme
  • Timer, um das Brot über Nacht zu backen
  • LCD Display für eine bessere Bedienung
  • Spender für Zutaten

Fazit 

Wenn man sich also dazu entschlossen hat, einen Brotbackautomaten zu erwerben, kann man auch davon ausgehen, sein Geld sehr gut angelegt zu haben. Denn hierbei investiert man in die eigene Gesundheit sowie auch in die Gesundheit der Familie. Wichtig dabei ist es, sich einen passenden Brotbackautomaten auszusuchen, der einem zu einem gesunden sowie auch glücklicheren Leben verhilft. Allerdings ist das Thema Gesundheit nicht alles. Auch das Backen macht natürlich Spaß und wer liebt es nicht, wenn das Haus oder Wohnung nach frisch gebackenem Brot riecht. Gesundes Backen macht nicht nur Spaß sondern hält auch fit. 
Wir wünschen guten Appetit!

Bewerte uns!