Die besten Fahrradcomputer 2019

Ein Fahrrad-GPS ist ein hervorragendes Werkzeug, um die Leistung Ihrer Fahrten, einschließlich Kurs, Geschwindigkeit, Entfernung und Höhe, zu verfolgen und einfach am Lenker Ihres Fahrrads zu montieren. Während einige Smartphones einige dieser Funktionen bieten, werden GPS-Geräte speziell für den einzelnen Zweck entwickelt und sind kleiner, aerodynamischer, robuster und haben einen stärkeren Akku als Ihr Smartphone. Es ist selten, dass ein Radfahrer heutzutage ohne einen Fahrradcomputer oder auch Fahrradnavigation genannt, am Lenker fährt, er ist fast ein Teil der Fahrradlandschaft. Allerdings sind nicht alle Einheiten gleich aufgebaut – also welche Computer sind die besten Fahrradcomputer?

An ihrem niedrigsten Stand beginnen Fahrradcomputer bei unter 20€, aber Sie können bis zu 550€ kosten. Am oberen Ende der Preisskala erhalten Sie GPS-Mapping, Konnektivität mit Fitness-Tracking-Geräten und clevere Leistungsmerkmale wie Warnmeldungen, die Sie über Ihre Leistung informieren und was Sie tun müssen, um Ihr Training besser anpassen zu können.

So finden Sie das beste Fahrrad Navigationsgerät

Alle von uns getesteten Fahrrad-Navigations-Geräte verfügen über grundlegende Funktionen, einschließlich IPX7-Wasserbeständigkeit, Kompatibilität mit biometrischen ANT + -Sensoren, vorinstallierte Kursnavigation sowie Trackgeschwindigkeit, Entfernung und Höhe. Was ein GPS-Gerät auszeichnet, sind zusätzliche Funktionen, Design und Funktionalität. Konzentrieren Sie sich auf diese Fragen, um herauszufinden, welches Modell für Sie am besten geeignet ist.

Welche Funktionen wünschen Sie?

Neben den Grundfunktionen bieten einige Fahrrad-GPS-Modelle zusätzliche Funktionen. Die Turn-by-Turn-Navigation ist eine neuere und genauere Option als die alte Navigation nach Art von Brotkrumen, da sie systematische Anweisungen zu Ihrem Ziel bietet. Einige Software erlaubt auch detailliertere Karten, einschließlich Straßennamen, Streckennamen, nahegelegenen Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Live-GPS-Tracking ist auch eine praktische Funktion, die zeigt, wo Sie in Echtzeit über eine Website oder eine App einen Kurs absolvieren.

Gewicht und Design sind wichtig?

Fahrrad-GPS-Design gibt es in großer Vielfalt. Einige der besten Fahrradcomputer verfügen über Farbbildschirme und Berührungsoberflächen, die jedoch auch teurer sind. Diese können jedoch auch intuitiver sein als andere Modelle, da sie Ihr Smartphone nachahmen. Die meisten Modelle verfügen über einfache Monochrom-Bildschirme und Drucktasten.

Die wichtigsten Fähigkeiten eines Fahrradcomputers

Funktion Beschreibung
Design  Dies umfasst unter anderem die Displaygröße und die Auflösung in Pixel, die Akkukapazität, das Gewicht und die Anordnung der Tasten.
GPS-Tracking Verfolgt das GPS die Geschwindigkeit, die Entfernung, die Höhe, die Rundenzeit und andere Metriken? Und wie genau?
Navigation Alle von uns getesteten Rad-GPS-Geräte bieten eine vorinstallierte Kursnavigation, andere bieten jedoch Premium-Funktionen wie detaillierte Kartierung, Turn-by-Turn-Navigation und Live-GPS-Tracking.
Schnittstelle Zu den Funktionen gehören Touchscreen-Funktion, Bluetooth-Konnektivität, maximale Speicherdauer und Smartphone-Synchronisierung.
Benutzerfreundlichkeit Wie ist die Einrichtung, Tastengestaltung und Platzierung, Bildschirmlesbarkeit und Benutzerfreundlichkeit der Software.

Wie viel Akkulaufzeit benötigen Sie beim Fahrradnavi?

Die Batteriekapazität ist für Viel Fahrradfahrer von Bedeutung, aber es kann auch eine Frage der Überzeugung sein, dass Sie Ihr Gerät seltener aufladen müssen, da die Batterien in GPS-Radfahrern nicht auswechselbar sind, um ein Backup auszutauschen. Die durchschnittliche Batterielaufzeit der von uns getesteten Fahrradcomputer betrug etwa 13 bis 15 Stunden, wobei die niedrigste Zeit 10 Stunden und am besten volle 24 Stunden betrug. Im Allgemeinen werden Geräte mit erweiterten Funktionen schneller als Basismodelle verbraucht.

Wie genau kann eine Fahrradnavigation sein?

Die Genauigkeit eines Fahrradnavi hängt von vielen Faktoren ab, hauptsächlich aber von der Anzahl der Satelliten, die aktiv mit Ihrem Gerät verbunden sind. Geräte, die alternative Satellitensysteme wie GLONASS oder Galileo zusätzlich zum regulären GPS unterstützen, haben den Vorteil der Satellitenauswahl. Die Leistung des Empfängermoduls beeinflusst jedoch auch die Empfangsqualität, die Aufzeichnungsgenauigkeit und die Verbindungsgeschwindigkeit.