Die wichtigsten Fakten zum Gaming Stuhl Kaufen – der Gaming Stuhl Test

Ein Gaming Stuhl Racer ist ein komfortables Sitzmöbel für jeden Gamer. In einem Gaming Schreibtisch Stuhl kann ein Spieler so richtig in jedem Genre in die Phantasiewelten eintauchen. Er bleibt bei längeren Sessions entspannt, weil er dank der Relax-Funktion auch mal eine kurze Pause einlegen kann. Öffnungen in der Rückenlehne bringen die optimale Belüftung des Rückens. Mit einem Bezug aus Kunstleder ist ein Gamer Sessel nicht so empfindlich für Verschmutzung und lässt sich leicht reinigen. Eines der bekanntesten Unternehmen des Gaming Schreibtisch Stuhl ist das amerikanische Unternehmen DXRacer mit dem Zocker Stuhl DX Race 1 oder die S Serie von DXRacer, die sich großer Beliebtheit erfreuen in der Gaming-Szene.

  • die Rückenlehne ist höhenverstellbar mit Wippfunktion
  • der Neigungswinkel zwischen Rückenlehne sowie Sitz lässt sich anpassen
  • verstellbare Sitzhöhe
  • extra Kissen sowie Polster im Nackenbereich und Bereich der Lendenwirbel
  • verstellbare und versetzbare Armlehnen vor- und zurückschiebbar
Gaming Stuhl Test

Die Kriterien beim Gaming Stuhl Kauf:

Vor allem wissen die Gamer, die besonders in Rennspielen über die verschiedenen Pisten der Welt rasen, die Rennsitze beim Zocken zu schätzen. Die Sitzfläche sowie die Rückenlehne der Modelle ähnelt echten Sportsitzen. So kommen sie in modernen und schnellen Autos vor. In der Regel verfügen sie über eine Lendenwirbelstütze sowie eine Sitzneigungsverstellung. Eine Besonderheit des Gaming Stuhl Racer gegenüber dem herkömmlichen Computer Stuhl ist zudem, dass die Geräte mit einer Kopfstütze kommen. Selbstverständlich lassen sich die Gaming-Chairs auch in ihrer Höhe verstellen. Wem die Ähnlichkeit mit dem echten Autositz nicht genug ist, sollte sich einen Gaming Stuhl Racer mit einer integrierten Halterung für Lenkrad sowie Pedale kaufen. Dabei werden die Controller so montiert, wie im richtigen Auto. So verspricht die Haltung des Fahrers ein großes Maß an Realismus in Verbindung mit den Steuergeräten.


Was ist beim Gaming Stuhl Kaufen zu beachten? – Der Gaming Stuhl Test

Die meisten Modelle sind in ihrer Belastbarkeit eingeschränkt. Das Gewicht sowie die Größe des Gamers müssen optimal zum Gamer Sessel passen. Die meisten Zocker Stühle sind für eine maximale Belastbarkeit ausgelegt bis zu 150 kg. Die Körpergröße spielt auch eine entscheidende Rolle und sollte beachtet werden bei der Auswahl des passenden Modells im Gaming Stuhl Test.

Wenn Sie in einer längeren Spiele-Session mal eine Pause einlegen möchten, greifen Sie auf einen Gaming-Chair zurück mit Relax-Mechanik. Dadurch können Sie die Rückenlehne aushängen und weiter nach hinten beugen, um eine bequemere Position einzunehmen. Sie relaxen und befreien sich von den Strapazen des langen Rennens. Anschließend zocken Sie locker weiter.

Diverse Einstellmöglichkeiten sind ebenfalls essentiell. Die ausgefeilten Gaming-Chairs sin in nahezu allen für den Sitzkomfort wesentlichen Parametern individuell einzustellen. Die Höhenverstellbarkeit ist bereits Standard. Dazu kommen in der Regel eine Verstellung der Armlehnen in ihrer Höhe sowie ihrer Ausrichtung, die dem Körper und der Armlänge angepasst werden. Die Besonderheit ist die verstellbare Sitzfläche, die bei oft in Neigung und Position zu verändern ist.

Was gibt es an Zubehör für den Gaming-Sessel?

Für Rennspiele sowie Spiele anderer Genres, wie Shooter oder Sportspiele zu zocken, bieten sich Lenkrad- sowie Pedalständer an, die den Gaming-Chair perfekt ergänzen, der keine integrierten Halterungen hat. Sie können die beiden Steuergeräte darauf montieren und mit einem Computer Stuhl kombinieren und das perfekte Renngefühl bewirken. Damit ist der Gaming Stuhl Racer universell einzusetzen. Ist das neue Spiel kein Rennspiel, stellen Sie die Lenkrad-Pedal-Kombination zur Seite.

Wie gut ist der Gamingstuhl Ikea im Gaming Stuhl Test?

Die Stiftung Warentest hat Bürostühle getestet. Auf den Stühlen sitzen Sie in der Regel den lieben langen Tag und wundern sich dann, dass ihnen der Rücken weh tut. Der Ikea Volmar ist ein robuster Testsieger. Mit seinem sehr guten festen Polster ist er äußerst langlebig und bietet einen hohen Sitzkomfort. Er ist einer von zwei Stühlen im Test ohne Klemmstellen für die Finger. Er wiegt 16 kg, verstellbar ist er in Höhe und Tiefe und in den Armlehnen in Höhe, Tiefe und Weite und die Rückenlehne in der Höhe. Für die Abstützung des Kopfes und des Rückens müssen Sie selbst sorgen. Der „Gamingstuhl Ikea“ ist als Gaming Stuhl günstig, und wenn Sie sich Rollen von DXRacer dazu besorgen, haben Sie bereits einen tollen Stuhl zum Zocken.

Die besten DXRacer Gaming Stühle 2019

DXRacer ist eine der bekanntesten Hersteller hochwertiger Gaming-Chairs, die er nach den Anforderungen der Zocker konzipiert. Die besonderen Sitzmöbel lassen stundenlange Gaming-Sessions komfortabel und mühelos zu. Was ist so besonders an den Modellen des US-Produzenten aus und worauf sollten Sie vor dem Kauf achten?

template not found: wide

Gaming-Chairs von DXRacer bieten mehr Komfort im Gaming Stuhl Test

Die Firma legt bei ihren Gaming-Stühlen den Fokus auf beste Ergonomie: So sind die Rückenlehnen der Sitze besonders hoch, um die ganze Wirbelsäule zu unterstützen, vom Becken bis Hals. Zudem gibt es bei den meisten Gaming-Stühlen von DXRacer die Sitzhöhen- sowie die Sitzneigungs-Verstellung. Mit beiden kann sich das Modell an den Gamer anpassen. Die Stühle sind mit einer Lendenwirbelstütze bestückt, die besonders bei Rückenschmerzen hilft.

Sie finden hier keinen Gaming Stuhl bis 100 Euro, es ist also kein Gaming Stuhl günstig, aber alle Sitzmöbel von DXRacer sind vom Feinsten. Sie sind ausgestattet mit verstellbaren Armlehnen, die den Gamer unterstützen, den Sitzkomfort steigern und das Risiko senken von Haltungsschäden. Dazu verfügen die Gaming-Stühle über eine Kopfstütze. Personen mit mehreren Stunden vor einem Bildschirm, greifen gern auf die Sitzgelegenheit mit Kopfstütze zurück, die die Schulter- sowie Nacken-Muskulatur beim längeren Sitzen entspannt und Verspannungen entgegen wirkt.

Wenn Sie eine Pause vom Spielgeschehen brauchen, nutzen Sie die Relax-Mechanik, sie st bei den meisten Modellen an Bord. Die Rückenlehne wird nach hinten gebeugt. Das bringt Entspannung von der Action. Modelle mit einer Wipp-Mechanik bewegen die Rückenlehne nach hinten und die Sitzfläche bleibt im selben Winkel. Breitere und schwere Interessenten achten vor dem Gaming Stuhl Kaufen auf die maximale Belastbarkeit des Chairs.

template not found: wide template not found: wide

Das DXRacer DX Race 1 im Gaming Stuhl Test

Das DXRacer DX Race 1 (OH/FE01) ist speziell für Videospiele entwickelt und sorgt bei stundenlangen Sessions immer für einen angenehmen Sitzkomfort. Deshalb können Sie Bauteile individuell einstellen sowie anpassen. Der Fokus liegt dabei auf eine der aufrechten Rückenhaltung und auch die Handgelenke werden geschont. Die maximale Belastung liegt bei 100 kg.

Der Hersteller stammt ursprünglich aus der Automobilbranche, was sich beim Design des Sessels bemerkbar macht. Die Sitzfläche ist sportlich und besitzt seitliche Flanken, wie an der Rückenlehne im Schulterbereich. Sie fördern eine gerade Haltung. Je ein Kissen im Lenden- sowie Nackenbereich erlauben an die natürliche Form Ihrer Wirbelsäule eine Anpassung der Lehne. Sie können sie in ihrer Höhe stufenlos verstellen sowie komplett entfernen.

Die Sitzfläche ist mit 37 x 46 cm nicht besonders groß und kann ebenfalls höhenverstellt werden. Die Oberkante befindet sich dabei 46,5 bis 53 cm oberhalb des Bodens. Ebenso verstellen Sie die Armlehnen aus Kunststoff. Sie sind als leichte Mulden geformt und bieten eine sichere sowie bequeme Auflage zu bieten. Der Winkel der 90 cm hohen Rückenlehne können Sie zusätzlich anpassen. So ist eine Liegeposition fast parallel zum Boden möglich. Die Sitzfläche lässt sich ebenfalls neigen fuer die individuell bevorzugte Konfiguration.

Der DXRacer DX Race 1 hat ein äußerst stabiles Gestell aus Stahl. Aus Aluminium besteht das Fußkreuz und ist fünf Sicherheitsrollen. Der Bezug kommt aus synthetischen Stoff mit einer ausreichende Luftzirkulation ermöglichen soll und einer Polsterung aus Kaltschaum. Die Reinigung ist fast so einfach wie bei bei Leder.

Die vielen Einstellungsmöglichkeiten erfüllen alle Bedürfnisse. Der Stuhl passt sich an die herkömmlichen Schreibtische an und ist mit der flexiblen Neigung ebenfalls für höher installierte Monitore geeignet. Das Gewicht liegt bei sehr robusten 26 kg.

Gaming Stuhl Test

Die DXRacer S Serie im Gaming Stuhl Test

Die Sentinel Serie (S Serie) bietet komfortables Sitzen auf hohem Niveau. Gaming Stühle der Serie sind sehr niedrig seitliche gepolstert am Sitz mit extrem viel Beinfreiheit. Der DXRacer der S Serie ist höhenverstellbar sowie um 360° drehbar. Die Armstützen können Sie maßgeschneidert anpassen. Die Rückenlehnenneigung bis zu 135° bringt den Racer fast in Liegeposition zur Entspannung. Der stabile Mechanismus aktiviert auch die Wippfunktion. Das Drehkreuz ist belastbar, sorgt für Halt und mit den fünf Doppelsicherheitsrollen sind Sie am Gaming Desk beweglich.

Die Gaming-Stühle von DXRacer sind qualitativ hochwertige. Die Modelle punkten mit ihren Komfortfunktionen sowie ihren ergonomischen Eigenschaften. Die Modelle mit Armlehnen, Kopfstützen und Relax-Mechanik sorgen für Komfort bei stundenlangen Gaming-Sessions.

Kriterien für Gaming Chairs im Gaming Stuhl Test

Die Rückenlehne eines Gaming Stuhls ist meist nachempfunden dem Sitz eines Sportwagens. Das erkennen Sie im Nackenbereich der Rückenlehne an den zwei Ausbrüchen. Vorteilhaft bei Rückenlehnen hochwertiger Zockerstühle ist ein hoher Neigungswinkel. So wird die Rückenlehne stufenlos an den Körper angepasst.

Die Lordosenstütze ist das Kissen unten an den Lenden. Sie stützen den Rücken optimal und vermeiden Fehlhaltungen beim Sitzen.

Die Nackenstütze ist ähnlich wichtig für die Haltung, weil der Kopf nicht abfällt nach hinten.

Die meisten Gaming Stühle haben hochwertige Armlehnen. Sie lassen sich an den Körperbau anpassen. Neben einer höhenverstellbaren Armlehne gibt es eine dreh- und schwenkbare Lehne, de 4D-Armlehne.

Die Rollen beim Gaming Stuhl sind oft unterschätzt. Es gibt Rollen aus Kunststoff, die laut rollen sowie kleine Rollen, die schwergängig sind. Achten Sie auf laufruhige sowie weiche Rollen.

Eine der wichtigsten Komponenten beim Gamer Stuhl ist die Sitzfläche, die am meisten beansprucht wird. Die Passform ist für bestimmte Körperproportionen ausgelegt. Da sind Sitzflächen sowie Rückenlehnen für große und schwere Personen oder für kleine, schmächtige Personen. Was nützen die besten Rollen und die verstellbare Rückenlehne, wenn Verarbeitung und Qualität nicht passen? Sie sollten Ihren Gameingstuhl kaufen von einem renommierten Hersteller mit hohen Qualitätsstandards und nicht den Gaming Stuhl günstig oder den Gaming Stuhl bis 100 Euro .

Bei der Sitzfläche muss das Gewicht perfekt sowie gleichmäßig verteilt werden. Die inneren Polster bestehen optimal aus einem zusammengesetzten Sitzkern, der das Gewicht verteilt. Es gibt verschiedene Sitzkerndichten, die aussagen, ob die Sitzfläche hart oder weich ist. Bei einfachem Füllmaterial ist es mit angenehmem Sitzen allerdings vorbei.

Die Rückenlehne muss stufenlos einstellbar sein sowie einen großen Neigungswinkel besitzen. So ist sie optimal an den Körper anpassbar und sie vermeidet Rückenschmerzen durch Fehlstellungen. Ist die Rückenlehne bis zu 180 Grad nach hinten zu legen, ist das Individualität pur. Wenn Sie den Stuhl mehr im Office einsetzen, merken Sie rasch, dass die klappbare Rückenlehne vorteilhaft ist.

Beim Stoffbezug ist auf die Nähte zu achten. Meist sind die Stühle so produziert, dass der Sitzbezug von Hand auf den Stuhl gezogen wird und fixiert. Bei der Handarbeit können sich Fehler einschleichen in Nähten und Befestigungen und sich offene Stellen bilden. Beim Material entscheiden Sie, wo Sie am besten drauf sitzen. Bei Stoffbezügen schwitzt man weniger, Leder und vor allem Kunstleder heizen rasch auf.

Bei der Sitzhöhe entscheidet sich, ob Ihre Körpergröße zum Stuhl passt, speziell die Beinlänge. Dabei ist der Winkel zwischen Unter- und Oberschenkel bei einer optimalen Sitzhöhe exakt 90 Grad. Ihre Gesundheit dankt es Ihnen, wenn die Sitzhöhe passt. Bei hochwertigen Gaming Stühlen werden die Körpergrößen mit angegeben. Sie probieren die Sitzhöhe mit Büchern, bis Unter- und Oberschenkel den 90 Grad Winkel bilden, Sie messen vom Boden bis obersten Buch.

Die Vor und Nachteile eines Gaming Stuhls

Die Armlehnen müssen eine hochwertige Auflagefläche bieten, am besten sind da die 4D Armlehnen, die nach oben und unten gehen und nach vorne, hinten sowie seitlich verstellbar sind. Vorteilhaft ist das vor allem für Zocker, die eine Maus vor der Tastatur bewegen und damit den Arm so kompensieren.

Die Tischhöhe mit den Armauflagen harmonieren, sonst stoßen die Lehnen ständig an den Tisch an. Das ist im Office ärgerlich.

Der Zockersessel oder Bürostuhl zum Zocken ist normalerweise teurer als der Gaming Stuhl günstig vom Discounter.

Vorteile von Gaming Stühlen

  • ergonomische Sitzposition
  • längeres entspanntes Spielen
  • stylisches Gaming Accessoir und Design
  • lange Haltbarkeit mit hochwertige Komponenten
  • mehr Features als der klassiche Bürostuhl

Nachteile der Gaming Chairs

  • höherer Anschaffungspreis
  • Passform schlechter bei falscher Körpergröße
Gaming Stuhl Test
5 (100%) 9 vote[s]