Newsletter Software – Ratgeber und Kaufberatung

Unter den Email Marketing Tools ist eine gute Newsletter Software eines der wichtigsten Grundgerüste. Doch, das Angebot auf dem Markt der verschiedenen Newsletter Software ist groß, sodass hier schnell der Überblick verloren werden kann. In der Regel werden durch die Anbieter Abo-Tarife oder Prepaid-Tarife angeboten. Damit kann das gewählte Newsletter Tool unkompliziert über alle Internet Browser genutzt werden. Bei Google Trends lässt sich beobachten, dass die generelle Nachfrage nach einer professionellen Newsletter Software während den letzten Jahren sehr stark gewachsen ist.

Es gibt einige führende Anbieter von Newsletter Software in Europa, die als Newsletter Tool ohne Bedenken genutzt werden können. Wichtig bei der Nutzung des Newsletter Tools im deutschsprachigen Raum ist, dass auch eine Software Lösung genutzt wird, die ebenfalls deutsch ist. Dies macht vieles für den Nutzer einfacher.

Weitere Grundprinzipien die eine sehr wichtige Rolle spielen sind die Datensicherheit und der Datenschutz. Daher sollte auf einen Anbieter zurückgegriffen werden, welcher die Daten auf Servern speichert, die sich innerhalb Deutschlands befinden. Wenn sich die sogenannten Versand IP auf einer Whitelist befinden, kann ebenfalls die Zustellrate in einer sehr guten Höhe gewährleistet werden. Bei Anbietern, die auf den deutschsprachigen Raum spezialisiert sind, gibt es ebenfalls den Vorteil, dass auch der Support die deutsche Sprache beherrscht. Darüber hinaus sollte es eine intuitive Bedienung ermöglichen, die komplett ohne zusätzliche Programmierkenntnisse auskommt. In den verschiedenen Tarifen, die ausgewählt werden können, gibt es oft eine verschiedene Anzahl an möglichen Empfängern. Dies sollte bei der Tarifauswahl in jedem Fall beachtet werden.

Newsletter Software Testbericht haben bereits oft hervorgehoben, dass es einige Kriterien gibt, die es bei der Auswahl des richtigen Anbieters zu beachten gibt. Für einen Anbieter sprechen beispielsweise umfangreiche Möglichkeiten in puncto Tracking und der Analyse, ein detaillreiches Reporting und ein toller Kundenservice. Darüber hinaus gibt es noch weitere Dinge, die der neue Newsletter Dienstleister unbedingt erfüllen sollte:

  • Die Konformität mit der neuen DSGVO
  • Eine einfache Bedienung
  • Vorlagen und Templates mit einem responsiven Design
  • Ein Editor, der leicht zu bedienen ist
  • Die Möglichkeit zu detaillierten Analysen und Reports
  • Ein technisch versierter Kundenservice
  • Eine Automatisierung des Marketings
  • Anmeldeformulare mit DOI
  • ausreichend Möglichkeiten der Personalisierung
  • Ein gerechtfertigtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Darüber hinaus gibt es einige Newsletter Dienstleister, die über die professionellen standardmäßigen Funktionen noch weitere Features bieten. Dazu gehört zum Beispiel die Produktübernahme durch 1-Klick, sowohl die 1-Klick Übernahme von CMS Systemen, CRM Systemen, Shops und weiterem Content.

Diese wichtigen Funktionen sollte eine Newsletter Software beinhalten

Die Funktionen, welche Email Marketing Tools bieten sind so praktisch wie vielfältig. Sie tragen zu einer ungemeinen Erleichterung der Prozesse des E-Mail Marketings bei. Damit wird das Gestalten eines Newsletters einfach und unkompliziert.

Die meisten der Softwares für einen Newsletter bieten in ihrem Paket einen Editor zum Erstellen des Newsletters an, der es möglich macht, auch ganz ohne Kenntnisse von HTML direkt loszulegen. Oft verfügen diese Editoren über eine Drag und Drop Funktion, durch welche die Handhabung tatsächlich zu einem reinen Kinderspiel wird. Die generelle Handhabung gleicht bei den Editoren oft den gängigen Programmen zur Textverarbeitung. Das Prinzip, das hier führt lautet WYSWIG, also what you See is what you get. Sobald der Newsletter letztendlich verschickt wird, wird dieser von der ursprünglichen Editor-Gestaltung automatisiert in einen gültigen HTML Quelltext konvertiert. Ebenfalls entsteht dabei häufig eine zusätzliche Textversion.

Die Übernahme von Produkten durch das 1-Klick Verfahren

Durch eine Funktion der Produktübernahme durch 1-Klick kann bei der Erstellung des Newsletters viel manueller Aufwand und dadurch vor allem viel Zeit eingespart werden. Dadurch lassen sich in den Newsletter sehr schnell und unkompliziert Informationen über das Produkt direkt durch das verknüpfte Webshop System einfügen. Ein Newsletter zu Verkaufszwecken, wie beispielsweise einem Sale, kann so in nur ein paar Minuten professionell aufgebaut werden. Die Produkte samt ihren wichtigen Daten und Merkmalen können ganz unkompliziert in den Editor eingegeben werden. Es ist nicht mehr nötig, im Anschluss die Produktinformationen und die Produktbilder manuell anzupassen. So können auch sehr komplexe Newsletter, die viele verschiedene Produkte enthalten, sehr schnell kreiert werden. Die Attribute, die aus einem Webshop System in den Newsletter übernommen werden können sind beispielsweise rabattierte Preise, Links, normale Preise, Bilder, Produktbeschreibungen sowie der Name des Produktes.

Die Verwaltung der Empfänger

Natürlich sind die E-Mail Adressen meist nicht die einzigen Infos, die über die Empfänger eines Newsletters vorliegen. Die wichtigsten sind es allerdings auf jeden Fall. Viele Newsletter Anbieter bieten deswegen eine praktische Verwaltung der Empfänger an. Unter dieser können alle Informationen, die über einen Empfänger vorliegen, sehr unkompliziert verwaltet werden. Hierzu muss die Datei mit der entsprechenden Empfängerliste einfach in die jeweilige Newsletter Software hochgeladen werden. Neue Kontakte können über Anmeldeformulare gesammelt werden, die selbstverständlich rechtssicher sein sollten. Die Synchronisation wird dann durch viele Schnittstellen zu Shopsystemen, CMS oder CRM Datenbanken möglich. Die Übertragung läuft in der Regel über eine API. Dies hat den Vorteil, dass in allen verwendeten Tools die E-Mail Adressen und die zusätzlichen Informationen immer überein stimmen. Bezüglich der möglichen Zahl der Empfänger unterscheiden sich oft die Tarife der Anbieter. Hier muss vor einer Entscheidung abgeschätzt werden, wie viele Empfänger für das Newsletter Marketing vorgesehen sind.

Die Automation der Newsletter

Viele Newsletter Diensleister haben eine Funktion zur E-Mail Automation in ihrem Portfolio. Damit wird es möglich, dass die richtigen Inhalte genau zur richtigen Zeit bei dem entsprechenden Empfänger landen. So kann durch den Einsatz des richtigen Newsletter Diensleister auch automatisch an dem Customer-Life-Cycle angesetzt werden. Der Versand der automatisierten E-Mails kann natürlich verhaltensbasiert, je nach festgelegter Regel, ablaufen, aber auch zu festen Daten wie Jubiläen oder dem Geburtstag eingesetzt werden.

Um diese Funktion zu nutzen muss lediglich ein Newsletter erstellt werden und im Anschluss dann die Kriterien definiert werden, wann dieser verschickt werden soll. Ab diesem Zeitpunkt passiert der Rest vollkommen automatisch. Hier wird sehr viel Zeit eingespart und der manuelle Aufwand reduziert sich. So kann eine stetige Kommunikation mit Empfängern und Kunden immer gewährleistet werden.

Die Möglichkeiten der Personalisierung

Ein weiteres wichtiges Kriterium über die Automatisierung der E-Mail hinaus ist die Personalisierung bei einem Newsletter. Newsletter Software Testbericht macht häufig darauf aufmerksam, dass es wichtig ist, die Bausteine des Newsletters in weitem Maße personalisieren zu können. So könnten beispielsweise Preheader, Betreffe, einzelne Bausteine und die Anrede ganz einfach bearbeitet werden. Denn der Platzhalter für die Personalisierungsoptionen befüllt diese von alleine mit den korrekten Daten, wenn der Newsletter verschickt wird. So ist eine individuelle Kommunikation mit den Empfängern und den Kunden immer gewährleistet. Jeder Newsletter kann so einzigartig gestallten werden und ist für jeden Empfänger maßgeschneidert. Ein wichtiges Mittel, um die Kundenbindung zu intensivieren.

Die Funktion des Reporting

Natürlich ist es mit einer Newsletter Software möglich, E-Mails professionell zu erstellen und zu verschicken. Allerdings spielt auch ein detailliertes Newsletter Konversion Tracking und ein ausführliches Reporting eine genauso wichtige Rolle. Der Newsletter Dienstleister sollte dazu in der Lage sein, die Performance der E-Mail Marketing Kampagnen zu analysieren. So kann der Newsletterversand immer weiter optimiert werden. Viele bieten hier die Funktion, die Öffnungsraten in Echtzeit, die Abmelderate, die Klickte sowie die Bouncerate und andere wichtige KPIs im E-Mail Marketing zu überwachen.

Der Preis einer guten Newsletter-Software

Es ist natürlich so, dass sich die Kosten einer Newsletter Software vorrangig danach richten, wie viele und welche Funktionen für den Newsletter benötigt werden. Hier richtet sich der Preis in der Regel also nach den Features und dem Versandvolumen. Oft bieten die Anbieter verschiedene Pakete an, die sich in ihren Preisen und ihren Leistungen teils erheblich unterscheiden. Die Preise beginnen in der Regel für ein Basis-Paket bei rund 20 Euro pro Monat. Besser ausgestattete Pakete können dann auch zwischen 100 und 200 Euro pro Monat kosten. Hier kommt es also stark auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen an, denen der Newsletter Dienst gerecht werden muss. So kann dann das beste Newsletter Programm gefunden werden, auch hinsichtlich des Preises.

Fazit – Die Wichtigkeit einer professionellen Software für den Newsletter Versand

Das E-Mail Marketing wird durch den Einsatz einer professionellen Software für den Newsletter Versand extrem vereinfacht. Die Kontakte können in Adressbüchern gesammelt werden, die Empfängerinformationen übersichtlich verwaltet werden und durch einen einfach zu nutzenden Editor können ansprechende Newsletter in einer sehr kurzen Zeit gestaltet werden. Mit einem Newsletter Programm ist der Nutzer hier auf jeden Fall immer auf der sicheren Seite. Die Anbieter gewährleisten ein Newsletter Marketing, das rechtssicher ist und hohe Zustellraten möglich macht. Wenn dann noch Funktionen wie eine Produktübernahme durch 1-Klick und Schnittstellen zu CMS, CRM und Shopsystemen möglich sind, ist das besonders für Newsletter, die dem Verkauf von Produkten dienen, unheimlich zeitsparend. Die verfügbaren Analysen und detailreichen Reports zu allen ausschlaggebenden KPIs des Email-Marketings sind unverzichtbar, um die Performance des Newsletters auszuwerten und so die Gestaltung wie auch die Strategien in Zukunft immer weiter zu optimieren. Ein Newsletter Tool ist also immer eine lohnenswerte Investition.

Im Internet finden sich viele Newsletter Software Vergleich. Diese eignen sich sehr gut, um einen schnellen Überblick über die Anbieter am Markt zu erlangen. Jeder, der Newsletter Marketing betreibt sollte sich mit dem Newsletter Software Vergleich auseinandersetzen um herauszufinden, welches Paket beziehungsweise welcher Anbieter am besten zu ihm passt. So ist es kein Problem mehr, in kurzer Zeit das beste Newsletter Programm zu finden.

Newsletter Software
5 (100%) 1 vote[s]